Pavel Polák: Beobachtungen von anderswo – Die deutsche Küste mit den Augen Pavel Poláks

Pavel Polák: Beobachtungen von anderswo – Die deutsche Küste mit den Augen Pavel Poláks

Die deutsche Küste war einst Erholungsort zehntausender Einwohner der ehemaligen Tschechoslowakei. In letzter Zeit erfreut sich nicht nur die Ostsee, sondern auch die Nordsee bei Tschechen wieder steigender Beliebtheit. Pavel Polák hat jedoch keinen typischen Reiseführer erstellt. Der Journalist, der lange Zeit Auslandskorrespondent des Tschechischen Rundfunks in Deutschland war, ist jetzt freiberuflicher Reporter der Zeitung Deník N und hat das Land kreuz und quer bereist. Für die im Tschechischen Fernsehen ausgestrahlte Sendung „Beobachtungen von anderswo“ hat er eine Kurzreportagenreihe mit dem Titel „Die deutsche Küste mit den Augen Pavel Poláks“ gedreht. Die dreizehnteilige Serie vermittelt neben Meereswellen und endlosen Stränden vor allem die Geschichten hier lebender Menschen und ihrer Beziehung zum Ort.

Die deutsche Küste, insbesondere die Ostsee, ist für mich Herzenssache. Schon seit 1999 fahre ich jeden Sommer als freiwilliger Rettungsschwimmer dorthin. In dieser Zeit habe ich einen ganz guten Einblick gewonnen, kenne die Menschen und die Geschichten, die man sich erzählt, die Natur und die Küste. Ich verstehe mich eher als Dolmetscher oder Übersetzer. Es gibt einfach vieles, was Tschechen über Deutschland nicht wissen.

Pavel Polák

Beobachtungen von anderswo – Die deutsche Küste mit den Augen Pavel Poláks

Pavel Polák entdeckt Orte, die nicht im Reiseführer stehen, und weiß auch zu bekannten Orten immer wieder Neues zu berichten: Mit Faktenkenntnis, Gefühl für die Story und Sinn fürs Detail vermag er zu jedem der Orte einen Zugang zu finden und mit Witz und Scharfsinn über das Außergewöhnliche an ihm zu erzählen. In seinen Reportagen begegnen sich Geschichte und Gegenwart, verschränken sich im Leben eines Menschen, der an einem bestimmten Ort verwurzelt ist. Seine prägnanten, mit Wortspielen durchwobenen Texte präsentiert Polák mit solider Natürlichkeit. Seine Beobachtungsgabe und seine Erfahrung als Berichterstatter in Deutschland verleihen seinen Beobachtungen Distanz und Humor. Seine erfrischenden und fesselnden Essays vermitteln dem tschechischen Publikum in einem angenehmen Tempo die Atmosphäre und Einzigartigkeit der deutschen Küste.

Blanka Závitkovská

Postřehy odjinud: Německé pobřeží očima Pavla Poláka [Beobachtungen von anderswo: Die deutsche Küste mit den Augen Pavel Poláks]

Autor: Pavel Polák

Medium: Česká televize

Sendetermin: 14. 9. 2019

Pavel Polák

Pavel Polák informiert die tschechische Öffentlichkeit schon seit 2014 über das Geschehen in Deutschland – zunächst als Auslandskorrespondent des Tschechischen Rundfunks, jetzt als freiberuflicher Publizist für die tschechische Zeitung Deník N und das Tschechische Fernsehen. Für seine Hörfunkarbeit wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, so z. B. 2017 mit dem Deutsch-tschechischen Journalistenpreis.